Micropark Pilatus
Start-Up Leben

Ein Leben als Start-Uper

Wie lebt es sich als Start-Uper? Was sind die Schwierigkeiten und wie sieht das Geheimrezept von Profi-Unternehmern aus? Wir werfen immer Mal wieder einen Blick hinter die Kulisse und halten Sie auf dem Laufenden. Lesen Sie in unseren Porträts und Beiträgen, was es braucht, um sich als Unternehmer durchzukämpfen und darüber, warum es die richtige Entscheidung ist, sich selbstständig zu machen.

Anregungen

Sie sind an einem ganz besonderen Thema interessiert? Gerne nehmen wir Ihre Wünsche entgegen, schreiben Sie uns, was Sie lesen wollen an info@microparkpilatus.ch

 

Von Buthan nach Alpnach

mieterin

Früher hatte sie immer gelitten, wenn Schüler schlechte Noten geschrieben haben und dann unbarmherzig über ihre Köpfe hinweg entschieden wurde.

Ein Herzblut-Ding

thumb_IMG_0160_1024

Seit einiger Zeit beobachtet man zwei Tischtennisspieler, vom Gebäude gegenüber des microParks Pilatus. Die zwei Alphatiere sind neu bei uns eingezogen und kochen ihren Kaffee auf einem Gaskocher.

Manager sollten sein wie Bergführer

IMG_0062-e1434360885131

Mit locker eingestützen Händen und zurück-gelehntem Kopf lacht André Lüthi lautstark und mit ganzer Kraft dem Himmel entgegen. Gerade so, als seien ihm all die schönen Momente durch den Kopf gegangen, die er auf seinen Reisen erleben durfte. Wer ihm dabei zusieht kann gar nicht anders, als mitzulachen.

Plus: 10- Lüthi-Tips für Unternehmer!

Go west

pureEco

20 Mitarbeiter, jährliche Verdoppelung des Umsatzes, in einer Branche mit über 50 % Jahreswachstum. Und das, wo doch die beiden keine Ahnung von Licht, geschweige denn LED  hatten.  Zwei  Männer,  Generation  Y,  kaffeemachend balanced.